Blamiert vor dem eigenen Volk

Mit Verbitterung und Drohungen an Norwegen hat Chinas kommunistische Führung am Freitag auf die Vergabe des Friedensnobelpreises an den Literaten und Regimekritiker Liu Xiaobo reagiert.
jetzt-redaktion

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

Text: jetzt-redaktion - Bild: dpa

  • teilen
  • schließen