Britische Teenager und ihr mieses Image: Eine Londoner Schau schafft Abhilfe

Britische Jugendliche machen in den Medien eine unglückliche Figur: Dort kommen sie vor allem als trinkfreudige Angehörige der Unterschicht vor. Eine Journalistin und eine Fotografin aus London zeigen gerade im Museum das Gegenteil - engagierte Jugendliche, die hoffen lassen. Ein Gespräch mit der Journalistin Jenny Dyson
barbara-wopperer

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen