Christiane zu Salm über Geschäftsmodelle und Müll im Mitmach-Internet

Christiane zu Salm, 40, war Deutschland-Chefin von MTV und Gründungsgeschäftsführerin des Quizkanals Neun Live. Inzwischen tritt sie in der Medienbranche als Investorin auf, etwa beim Handy-TV-Konsortium Mobile 3.0 mit den Verlagsgruppen Burda und Holtzbrinck. Salm ist auch Deutschland-Statthalterin des Projekts Fon, das kostenlosen Internet-Zugang ermöglichen will.
nina-roethel

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen