Damian Marley passt in die Fußstapfen seines Vaters Bob

Seit Jahren hat es keine jamaikanische Single mehr geschafft, die Reggaewelt derart zu erschüttern und zu prägen wie Damian Marleys "Welcome to Jamrock" mit ihrer schonungslosen Analyse der Zustände im Dritte-Welt-Land Jamaika samt Ausbeutung, Korruption, Aids und einer Mordrate, die in westlichen Zivilisationen nur in Bürgerkriegen vorstellbar wäre.
max-scharnigg

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen