Das dreckige Dutzend - Krieg ist fies

Im turboausdifferenzierten Pop-Supermarkt verliert man leicht mal den Überblick: Es gibt Kuschelrock und Yoga-Hip-Hop, Diplomingenieurs-Techno und bestimmt auch No-Wave-Sampler speziell für Hochseefischer sowie die Kollektion "100 Fernfahrer-Panflötenhits".
max-scharnigg

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen