Das dunkle Ikebana namens Unglück

Die 32-Jährige Taiye Selasi erzählt in ihrem Debütroman "Die Dinge geschehen nicht einfach so" von einer afrikanischen Familie zwischen zwei Welten.
jetzt-Redaktion

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

Text: jetzt-Redaktion - Text: Tim Neshitov, Foto: dpa

  • teilen
  • schließen