Das Ende von Jaidas alter Schubkarre: Rollstühle für Tibet

Ein einzigartiges Projekt versorgt Behinderte aus armen Familien in den abgelegensten Bergregionen Tibets mit Rollstühlen aus China
caroline-vonlowtzow

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen