Das letzte Wort spricht der Hass

Es muss etwas Außergewöhnliches geschehen sein, wenn am Ende der Plädoyers in einem Strafprozess die Zuschauer auf ihren Bänken sitzen bleiben, so schockiert, als seien sie gerade Zeugen eines Unfalls geworden. Einen solch erschreckenden Ausgangspunkt nahm der Stalking-Prozess von Bremen.
jetzt-redaktion

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

Text: jetzt-redaktion - Bild: ap

  • teilen
  • schließen