Das Militär schweigt - Türkei erwartet Wahl des Präsidenten mit Spannung

Nach einer gescheiterten Kandidatur im Mai und fast vier Monaten Staatskrise tritt an diesem Montag der türkische Außenminister Abdullah Gül erneut an, um Staatspräsident zu werden.
max-scharnigg

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen