Das schwarze Loch im Strohhut: Der französische Autor Tanguy Viel lässt einen Coup virtuos scheitern

Ein Küstenstädtchen in der Bretagne, ein hübsches Mädchen, das in der örtlichen Nachtbar als Animierdame arbeitet und ihr mehr oder weniger überflüssiger Freund, der seine Tage vor dem Fernseher verbringt.
christina-waechter

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen