Das Streiflicht: Dick Cheneys Gewohnheiten

Jacinto Benavente, Literatur-Nobelpreisträger 1922, hat einmal den weisen Ratschlag erteilt, man solle demjenigen, der einem unsympathisch sei, etwas Gutes tun, und schon werde er einem sympathisch werden. Löbliche Idee. Aber was ist mit jenen Seelen, die uns vollkommen fern sind, weil sie, zum Beispiel, am anderen Ende eines großes Meeres leben?
christoph-koch

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen