Das Streiflicht: Hund heiratet Herrchen

Aus Amerika kommen immer wieder schöne Ideen, wie man dem Alltag neue Facetten schenken kann; und nicht selten zielen die Anregungen darauf ab, das Feld der Liebe und Zweisamkeit auf abwechslungsreiche und ungewohnte Weise zu bestellen. Aber lange hat man nichts derart Herzerwärmendes gehört wie dieser Tage die Kunde, welche dpa aus Baltimore bringt. In der dortigen Ottobar können Tiere nämlich jetzt ihre Besitzer heiraten. Und man muss schon sehr im Konventionellen behaftet sein, wenn man sich etwas Zukunftsfroheres vorstellen kann als die Vermählung eines Amerikaners mit einer Tarantel.
tina-pickert

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen