Der elektronische Kellner - in Japan ist Bestellung per Bildschirm gang und gäbe.

"Menu-Kun", eine Bildschirm-Speisekarte mit Touchscreen, nimmt in Japan die Wünsche der Gäste auf. So bleibt mehr Zeit zum Plaudern. Ein weiterer Vorteil: Der "Menü-Bub"schummelt nie bei der Abrechnung.
wlada-kolosowa

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen