Der Fischer und seine Schau

Weil es an der Toskana-Küste nicht mehr genug zum Fangen gibt, fährt Paolo Fanciulli Urlauber aufs Meer und erklärt, warum die Netze so leer bleiben
sabrina-gundert

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen