Der Machthaber

Josef Ackermann fühlt sich stark wie nie. Ungerührt legt er sich mit der Kanzlerin an. Dabei geht es dem Mann von der Deutschen Bank nur noch um die eine große Frage: Wer hat das Sagen nach der Krise - die Finanzwirtschaft oder die Politik?
jetzt-redaktion

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

Text: jetzt-redaktion - Bild: ap

  • teilen
  • schließen