Der Präsident als Zeuge

Der neue Präsident der Humboldt-Universität Jan-Hendrik Olbertz sieht sich erneut mit seiner Hochschulvergangenheit in der DDR konfrontiert. Dabei geht es vor allem um die Frage, inwiefern Olbertz sich über das notwenige Maß hinaus in das System eingebracht hat.
jetzt-redaktion

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

Text: jetzt-redaktion - Bild: dpa

  • teilen
  • schließen