Der ruhige Regisseur

Sogar für amerikanische Verhältnisse geht Roman Coppola sehr großzügig mit Höflichkeitsfloskeln um, und so dauert es ein bisschen, bis man sich setzen kann, und er erzählt, wie das damals war, mit den Napalmbomben und Charlie Sheen, dem Hauptdarsteller seines neuen Films 'Charlies Welt'.
jetzt-Redaktion

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

Text: jetzt-Redaktion - Text: David Steinitz, Foto: Reuters

  • teilen
  • schließen