Der sehbehinderte Krimi-Autor Stephan Schnieder: "Ich wollte zeigen können: Seht, das habe ich geschafft"

Die Welt verschwand zusehends vor seinen Augen, aber er schrieb unbeirrt weiter - nun bietet er jede Menge Einsichten bei Lesungen in der Finsternis
dana-brueller

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen