Der Zeichenfilmsommer wird heiß - er beginnt mit Tierisch wild

Der Film hat es nicht leicht gehabt bei seinem Start in Amerika vor wenigen Wochen. Das Publikum ist seit einiger Zeit mehr als gut bedient mit Zeichenfilmen, drei große Studios konkurrieren mit immer dichterem Output gegeneinander, Disney, DreamWorks und Pixar - die letzteren sind die härtesten Hunde im Computeranimationsgeschäft, bei denen jeder Film die Latte höher hängt für den kommenden der lieben Kollegen.
christoph-koch

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen