Die Angst muss öfter Gassi gehen: Ein Interview mit Stephen King und Regisseur Frank Darabont

Stephen King ist eine Eidechse im Acrylpullover, Frank Darabont ein Bär in Hollywood-Chic. Und doch scheint es keine besseren Freunde zu geben. Anlässlich der amerikanischen Premiere von "Der Nebel - The Mist" schauen sie auf ihre lange Zusammenarbeit zurück. Der Regisseur Darabont, der schon Kings Erzählungen "The Green Mile" und "Die Verurteilten - The Shawshank Redemption" verfilmt hat, überschüttet den Meister mit seiner Verehrung, der pariert mit schiefem Grinsen - aber genießt es sichtlich, mal wieder aus dem Haus und unter Menschen zu kommen.
sascha-chaimowicz

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen