Die Bösen waren schon glamouröser - in den Bond-Filmen zumindest

Das waren noch schöne Zeiten, als das Böse noch keinen Namen hatte und kein Gesicht. Phantastische Zeiten waren das, im wahrsten Sinne des Wortes, zumindest, was die Filmfieslinge betrifft, die seit 1962 dem Geheimagenten Bond im Dienste Ihrer Majestät das Leben schwer machen.
nina-roethel

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen