Die deutschen Literaten werden Dritte beim "Word Cup", der Fußball-WM der Schriftsteller

Das muss ein Traum sein: Es ist Fußballweltmeisterschaft, und ich fahre als Spieler hin. Nein, es stimmt, ich bin wach, Donnerstag morgens, sehr früh treffen wir uns in Tegel, um zum Word Cup in Malmö zu fliegen, der vierten Fußballweltmeisterschaft der Schriftsteller.
peter-wagner

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen