Die Erinnerung an die Toten sollten gelöscht werden

Erstmals in Deutschland war am Mittwochmorgen die Internetpräsentation einer KZ-Gedenkstätte von Computer-Hackern manipuliert worden, sodass darauf gespeicherte Daten großenteils gelöscht und die Seiten plötzlich mit rechtsradikalen Web-Inhalten verlinkt waren.
jetzt-redaktion

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

Text: jetzt-redaktion - Bild: dpa

  • teilen
  • schließen