Die fehlenden zwölf Minuten: Ang Lee und die chinesische Zensur

Ang Lees neuer Film wird in China nur gekürzt gezeigt - wer die Sexszenen sehen will, muss nach Hongkong
christina-waechter

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen