Die Kunst des Nickerchens: Kurze Pausen für ein langes Leben

Eine 35-Stunden-Woche? Mindestlohn? Alles nur Marginalien. Jürgen Zulley streitet für ein viel bedeutenderes Arbeitnehmerrecht: das Recht auf ein mittägliches Nickerchen in Fabrik oder Büro. Das, meint der Leiter des Schlafmedizinischen Zentrums an der Universität Regensburg, fehlt diesem Land wirklich zum Wohl der Arbeitnehmer.
dana-brueller

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen