Die Rache der Spielverderber

Es war eine bizarre Aktion: Zwei Geheimdienst-Mitarbeiter überwachten, wie im Keller des "Guardian"-Gebäudes einige Festplatten zerstört wurden. Da auch andere die Daten haben, war das offenbar ein symbolischer Akt.
jetzt-Redaktion

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

Text: jetzt-Redaktion - Text: Christian Zaschke, Frederik Obermaier; Foto: rtr

  • teilen
  • schließen