Die schnelle Macht: Wie Videos im Internet Amerikas Wahlkampf prägen

Es war vor einem Vierteljahr, und der früheste Präsidentschaftswahlkampf aller Zeiten in den USA hatte seinen aufgeregten Anfang genommen. Da tauchte das Video mit Hillary auf. Genauer gesagt war das Video einem bekannten Werbespot der Firma Apple aus den achtziger Jahren nachempfunden, und Clinton trat darin als "hammerschwingendes durchtrainiertes, blondes Über-Babe" auf, wie der Vanity-Fair-Kolumnist James Wolcott feinsinnig notierte. In der Tat, wirklich sympathisch wirkte die Senatorin, die gerade offiziell ihren Willen zur Kandidatur erklärt hatte, nicht. Das war auch gar nicht beabsichtigt.
peter-wagner

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

Text: peter-wagner - Foto: ap

  • teilen
  • schließen