Die Serie "The L-Word" erklärt die Liebe unter Frauen zum modernen Lebensstil

Die erste "lesbische" Fernsehserie läuft in den USA seit 2004 - mit großem Erfolg. Sie ist entschieden intelligenter, anspruchsvoller, lustiger und wilder als das durchschnittliche Serienangebot. Zu sehen jetzt auch in Deutschland.
peter-wagner

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen