Die Stunde des Demagogen: Oskar Lafontaines Triumph über die Vergangenheit

Man kann Oskar Lafontaine viel vorwerfen, zweierlei nicht: einen Mangel an Mutterwitz und fehlende Selbstironie.
christian-helten

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen