Dribbeln in Amerika

Wer in den USA studieren will und kein Geld hat, hat schlechte Karten. Wer aber ein Superfußballer oder ein großartiger Tennisspieler ist, hat beste Aussichten. Er kann sich um ein Sportstipendium bewerben.
andreas-ernst

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen