Ein Fahrplan für das Netz

Der Bürger braucht Straßen und Strommasten, aber er sieht sie nicht gern vor der eigenen Haustür. Nur, und hier liegt der entscheidende Unterschied: Von der Straße kann jeder Bürger direkt profitieren, er erfährt ihren Nutzen unmittelbar. Der Strommast aber steht unübersehbar in der Gegend herum, er bringt nur Strom nach irgendwo.
jetzt-redaktion

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen