Ein Hauch von Pionierzeit: Telekom startet Fernsehen über das Internet

Fröhliche Gesichter am Münchner Flughafen: Walter Raizner, Chef der Telekom-Sparte Com, und Georg Kofler vom Pay-TV-Sender Premiere stellten am Freitag das neue Internetfernsehen vor. Die beiden hatten sich prominenten Beistand geholt: Franz Beckenbauer und Karl-Heinz Rummenigge stimmten in den Lobgesang auf die neue Technik ein. "Ich freue mich, dass ich da wieder mitmachen kann", sagte Beckenbauer, der jetzt auch als Fußballexperte bei Premiere unter Vertrag steht. Und Raizner schwärmte von "einem neuen Zeitalter".
peter-wagner

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen