Ein Lied - ein Preis: Apple muss Downloadkosten senken

Neulich hatte Apple-Chef Steve Jobs bereits versucht, die Wogen zu glätten: "Wir stimmen völlig überein mit der Sicht der EU", sagte er bei seinem jüngsten Deutschlandbesuch im Herbst. Am Mittwoch kündigte er nun an, dass der Streit mit den Behörden in Brüssel beigelegt sei. Künftig kostet ein Lied in dem Internetladen des US-Konzerns in ganz Europa das gleiche.
johannes-graupner

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen