Ein Thriller mit ungewissem Ende

Die ersten beiden deutschen Bücher über die Enthüllungsplattform Wikileaks und ihren Gründer Julian Assange eröffnen die nächste Runde der Debatte
jetzt-Redaktion

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

Text: jetzt-Redaktion - Bild: afp

  • teilen
  • schließen