Eindrücke beim 9. Kinder- und Jugendtheatertreffen in Berlin

Man kann dem deutschen Jugendtheatern nicht vorwerfen, dass sie das Leben beschönigen: Der behinderte Lennie wird hingerichtet, die vergewaltigte Lila stürzt sich aus dem Fenster, drei namenlose Gymnasiasten schießen ihre Schule zusammen, und Anne Frank wird von der Gestapo abgeholt.
anna-tillack

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen