Eklat an der Uni: Keine Ehrendoktorwürde für Siemens-Vorstand

Die barocke Aula der Ernst-Moritz-Arndt-Universität (EMAU) in Greifswald gilt als Prunkstück im Hauptgebäude der 550 Jahre alten Hochschule. Wichtige Auszeichnungen werden hier verliehen. Auch für den 14. September hatte Uni-Rektor Rainer Westermann Wissenschaftler und Studierende zur Feierstunde gebeten - zur Verleihung der Ehrendoktorwürde an Siemens-Zentralvorstand Jürgen Radomski. Doch was Balsam für den in der Korruptionsaffäre kritisierten Personalchef von Siemens hätte werden können, endet nun im Eklat. Denn nach einer Auseinandersetzung um die Ehrung innerhalb der Uni musste die den Termin kurzerhand wieder absagen. Grund: die allgemeinen Korruptionsermittlungen bei Siemens.
nina-heinrich

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen