Ende der Waffenruhe

Eigentlich wollten Armee und Rebellen im Osten der Ukraine nicht mehr kämpfen. Doch die Feuerpause blieb brüchig. Trotz internationaler Bemühungen hat sich Präsident Poroschenko nun entschieden, sie nicht zu verlängern.
jetzt-redaktion

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

Text: jetzt-redaktion - Text: Nico Fried; Foto: bloomberg

  • teilen
  • schließen