Erholung: Viele Kraniche rasten in Deutschland

Es ist ein großartiges Naturschauspiel: der Zug der Kraniche von ihren nord- und osteuropäischen Brutplätzen Richtung Südwesteuropa. Auf Rügen, Darß und Zingst in Mecklenburg und im Neustädter, Freistätter und Wietings-Moor bei Diepholz rasten in diesen Tagen etwa 80 000 bis 100 000 Kraniche auf abgeernteten Äckern und auf Wiesen - so viele wie wohl noch nie, denn die Bestände haben sich in den vergangenen Jahren wieder erholt. Dennoch zählt der Kranich noch immer zu den gefährdeten Vogelarten Europas.
dana-brueller

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen