Extremjobber kontrollieren die Führungsetagen

Ein Gespenst geht um in Europa, aber weit und breit sind keine Mächte in Sicht, die "sich zu einer heiligen Hetzjagd gegen dies Gespenst verbündet" hätten. Das Manifest, das dem Wesen dieses Gespenstes auf den Grund geht, ist diesmal kein kommunistisches, sondern ein Kienbaum'sches. Abgesehen davon, dass die Unternehmensberater über ein nicht geringes Aufruhrpotential in der Wirtschaftswelt verfügen, hat sich Kienbaum in gewisser Weise das historische Verdienst erworben, das Phänomen von gespenstischen Ausmaßen auf den Begriff gebracht und in die interessierte Öffentlichkeit getragen zu haben: "In Deutschland wie in den USA hat sich ein neuer Manager-Typus herausgebildet: der Extremjobber."
johannes-graupner

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen