Filmkritik: Capote

Philip Seymour Hoffman balanciert zwischen Genie und Schwäche in Bennett Millers Film "Capote"
dirk-vongehlen

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen