Franziska ist wie eine Straßenbahn

In Susanne Heinrichs Roman "So, jetzt sind wir alle mal glücklich" müssen sich sechs Leute miteinander beschäftigen, ob sie wollen oder nicht. Sie sind auf engstem Raum zusammen eingeschlossen.
jetzt-redaktion

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

Text: jetzt-redaktion - Bild: amazon

  • teilen
  • schließen