Freund der Studenten: Unternehmer Peter Schnell will Witten/Herdecke retten

Die Erziehung junger Menschen ist für Peter Schnell ein Herzensanliegen. Wenn er darüber redet, zitiert er den griechischen Philosophen Heraklit, dem zufolge Erziehung bedeutet, ein Licht anzuzünden, und nicht, ein Fass zu füllen. Schnell bedauert, dass viele Kinder heute noch mit enzyklopädischem Wissen vollgestopft werden. Auch deswegen unterstützt der Vorstandschef der Software AG Stiftung Lernprojekte, ob Einrichtungen für Schulverweigerer, Alphabetisierungskurse in Rumänien oder eine alternative Ausbildung von Betriebswirten an der Alanus-Hochschule, an der auch Malen und Plastizieren dazugehört. Manager blieben so nicht im Rezepthaften, sagt Schnell.
peter-wagner

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen