Friedrich Schiller seziert einen Verbrecher

Bevor die Romantiker im Rausch der Tiefe die blaue Blume erblickten und, fasziniert von der dämonischen Kraft des Unbewussten, die Gattung Kriminalliteratur erfanden - ohne sie als solche zu begreifen, geschweige zu benennen -, hatte einer ihrer verehrtesten Autorenvorgänger das Genre bereits ausprobiert.
dana-brueller

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen