Geheime Verschlusssache: Was darf in der Personalakte stehen?

Die Personalakte von Arbeitnehmern wird meistens nur dann aus den Büroschränken geholt, wenn ein Mitarbeiter negativ aufgefallen ist und der Chef einen Eintrag vornehmen will.
christiane-lutz

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

Text: christiane-lutz - Bild: argus/weber

  • teilen
  • schließen