Gekritzel auf dem Rezept: Wie Medikamente durch simple Fehler zur Gefahr werden

Die alte Dame nahm ein Medikament, um ihren Cholesterinspiegel zu senken. Als sie wegen anderer Beschwerden ins Krankenhaus kam, erhielt sie die Arznei dort weiterhin - jedoch unter einem anderen Namen. Nach der Entlassung stand sie dann mit zwei Pillen da, ohne zu ahnen, dass sie den gleichen Wirkstoff enthielten. Sie schluckte beide, kollabierte infolge der doppelten Dosis und brach sich dabei die Hüfte. Solche Geschichten wurden in der vergangen Woche bei einer Konferenz zur Arzneimittelsicherheit im Bonner Bundeshaus viele erzählt.
dana-brueller

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen