Genitalien im gleißenden Licht

Mindfuck oder LSD-Trip? Der französische Regisseur Gaspar Noé verpackt in "Enter the Void" das Grundlegende und Urtümliche, das Fratzenhafte und Lebensgeile in eine mehr als drei Stunden andauernde Kinoerfahrung.
jetzt-redaktion

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

Text: jetzt-redaktion - Bild: ddp

  • teilen
  • schließen