Geschwitzt, passiert und abblanchiert: Als Lehrling in der Spitzengastronomie

Manchmal geht Max nach der Arbeit noch mit zu Kevin aufs Zimmer. Draußen träumt der Tegernsee dunkel vor sich hin, und Max und Kevin fläzen auf dem Bett, reden über Wacholder im Hühnerfond und Gin in der Brühe. "Garde-Manger?" fragt Max. Und Kevin antwortet blitzschnell: "Station für die kalten Speisen. Foie Gras?" Und Max: "Stopfleber von der Ente oder Gans. Demi-Glace?" Und Kevin, gelangweilt: "Eine Demi-Glace ist eine dick eingekochte Sauce aus Spanischer Sauce und hellem Fond." "Streber", sagt Max dann und gähnt.
christina-waechter

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen