Googles neue Transparenz

Konzern legt offen, wie oft Behörden Inhalte löschen lassen oder Nutzerdaten verlangen - dabei erhebt die Aufstellung keinen Anspruch auf Vollständigkeit
jetzt-redaktion

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen