Grausiger Prozess: Kanadier hat sechs Prostituierte getötet und an Schweine verfüttert

Kurz vor dem Urteil in Kanadas grausigstem Serienmordprozess steht den zwölf Geschworenen eine schwierige Entscheidung bevor. Elf Monate lang mussten sich die fünf Frauen und sieben Männer die furchtbarsten Schilderungen von abgetrennten Köpfen und Händen, von Gliedmaßen in Kühlschränken und Eimern und von Knochen in der Erde anhören. In wenigen Tagen müssen sie ihr Verdikt über Schuld oder Unschuld des 58-jährigen Schweinezüchters Robert Pickton aus Port Coquitlam bei Vancouver fällen.
dana-brueller

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen