Greenpeace entdeckt Ölfilm

Obwohl Total versicherte, dass das Leck keine größere Gefahr für die Umwelt darstellt, entdeckten Umweltschützer nach eigenen Ermittlungen bei der Gasplattform 'Elgin'einen mindestens fünfeinhalb Kilometer langen Ölteppich. Eine Wärmebildkamera soll jetzt die Gasschwaden in der Luft sichtbar machen.
jetzt-Redaktion

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

Text: jetzt-Redaktion - Text: Marlene Weiss - Bild: Reuters.

  • teilen
  • schließen